Hettstedt-Online

Bis 2025 ein besseres Hettstedt

Arbeitslosenquote – Mansfeld-Südharz mit roter Laterne in Sachsen-Anhalt

| Keine Kommentare

Trotz positiver Meldungen durch die Bundesagentur für Arbeit in Bezug auf die Arbeitslosenquote Deutschland 2011, geht der Kelch wieder einmal am Landkreis Mansfeld-Südharz vorbei.

Bundesweit stieg die Arbeitslosenquote im Dezember um 0,2 % im Vergleich zum Vormonat auf 6,6 %.

Wer mit dieser Nachricht nun das Gefühl hat, dass die Arbeitslosenquote Hettstedt wohl nicht so positiv ausfallen dürfte, liegt damit richtig.

Die Arbeitslosenquote Mansfeld-Südharz steigt im Dezember 2011 deutlich

Um ganze 0,7 % stieg die Arbeitslosenquote im Landkreis Mansfeld-Südharz vom November zum Dezember 2011.

Somit sind 14,7 % der arbeitsfähigen Bevölkerung arbeitslos.

Damit hat der Landkreis Mansfeld-Südharz wieder einmal die rote Laterne in Sachsen-Anhalt übernommen und ist nun trauriger Spitzenreiter bei der Arbeitslosenquote.

Die niedrigste Arbeitslosenquote in Sachsen-Anhalt ist im Bördekreis zu verzeichnen, eine Region, die ähnlich ländlich strukturiert ist, wie Mansfeld-Südharz. Als Begründung für die dort vorliegenden positiven Arbeitslosenzahlen die Nähe zu Magdeburg heranzuziehen ist auch nicht ganz richtig, Magdeburg selbst hat eine deutliche höhere Arbeitslosenquote als der Bördekreis.

Rein von der Lage her betrachtet liegt der Mansfeld-Südharz Kreis eher noch günstiger, hervorragende Anbindungen nach Magdeburg, Halle und Leipzig sollten eigentlich positive Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt haben.

Die regionale Politik hat den demografischen Wandel in den letzten Jahren leider zu einseitig betrachtet.

Anstatt sich mehr um Wirtschaftsförderung zu kümmern um die leistungsfähigen, jungen Menschen im Landkreis zu halten, wurde zu sehr darauf geachtet, die Infrastrukturen für die “Alten” zu verbessern.

Mit dieser Arbeitslosenquote kann Hettstedt und der Mansfeld-Südharz Kreis wahrlich nicht glänzen.

Da verwundert es auch nicht, dass in den Medien zwar immer von deutlichen Konjunkturverbesserungen gesprochen wird, die Menschen im Landkreis Mansfeld-Südharz aber immer lauter schimpfen.

Wie man sieht:

Der Aufschwung kommt in Hettstedt und im Mansfeld-Südharz-Kreis nicht an!

[Quelle: arbeitsagentur.de]

Weitere Artikel in dieser Kategorie die Sie interessieren könnten:

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*